• Schockzustand, übermäßiges Schwitzen

    „Als bei mir eingebrochen wurde fühlte ich mich nicht mehr wohl in meiner Haut. Ich hatte den Eindruck, dass mein Körper sich noch im Schockzustand befand. Als es nach 14 Tagen nicht besser wurde hatte ich meinen ersten Termin bei Frau Weißhaar. Bereits in der ersten Sitzung löste sie Blockaden und nach der dritten Sitzung befand sich mein Körper wieder im Lot. Da das so gut funktioniert hatte, gingen wir ein weiteres, seit Jahren bestehendes Problem an. Seit ungefähr Mitte 20 schwitzte ich sehr stark unter den Armen. Nicht nur im Sommer – auch im Winter wenn mir eigentlich kalt war. Während der Behandlung wurde festgestellt, dass sich Borrelien in meinem Körper festgesetzt hatten. Diese waren nicht so leicht zu entfernen, aber schlussendlich konnten sie nicht mehr festgestellt werden. Jetzt bin ich bereits seit fast einem Jahr beschwerdefrei – zumindest schwitze ich in einem Maß, dass ich als normal und üblich bezeichnen würde.“

    Fr. Müller, 36 Jahre