• jahrzehnte lange chronische Verstopfung – „varizella zoster“

    Liebe Frau Weisshaar,

 wir beide haben es tatsächlich geschafft, dass meine jahrzehnte andauernden, chronischen Verdauungsbeschwerden der Vergangenheit angehören. 
Aber der Reihe nach. Bereits im jugendlichen Alter konnte ich nur nach mehreren Tagen mich entleeren. Dies immer nur Zuhause und auch nur im stressfreien Gemütszustand. 
Dies war und es fühlte sich für mich auch im Alter zw. 30 und 50 als normal an. Im nun fortgeschrittenen Alter von Mitte 50 wurde es mir immer mehr Angst und Bange, da nun starke Blähungen und langandauernde Verstopfungsphasen zum Alltag gehörten. Mein dadurch immer weiter eingeschränktes Wohlbefinden und die darunter leidende Lebensqualität hatten mir körperlich und psychisch immer mehr zugesetzt.

    Wie schon anfangs erwähnt ist dies glücklicherweise Vergangenheit, da Sie mich durch ihre umfangreichen Analysen und die daraus resultierenden Behandlungen wieder in die richtige Spur gebracht haben. Ich muss zugeben, dass durch die von ihnen an mich erteilten Hausaufgaben und erst nachdem ich diese auch konsequent befolgt hatte, dieses positive Ergebnis erreicht werden konnte.
    Ich danke ihnen hiermit nochmals ganz herzlich für ihre Ausdauer und auch für ihr Einfühlungsvermögen und Vertrautheit.
    Beste Grüße Jürgen K  57 Jahre, Calw